Weiter geht es mit betFIRST

Weiter geht es mit betFIRST

Samstag 2.11.19: Heute starte ich den betFIRST Bonus. Standardeinzahlung (wie Bet3000), aber mit saftigen 200 Euro Bonus. 😀 Die Gier setzt schon ein. 😉 Also 200 eingezahlt, 400 auf dem Konto. Der Quotensucher empfiehlt Sevilla gegen Atletico unentschieden in der spanischen LaLiga. Klingt gut, also 400 Euro drauf gesetzt. Gegenwette bei Orbit nicht vergessen und zurücklehnen.

Uff, der erste Rückschlag. Obwohl, eigentlich nicht. Jedenfalls ist das Spiel unentschieden ausgegangen. Heißt: Über 1000 Euro liegen bei betFIRST (weil Prowette gewonnen), das Orbit-Konto empfindlich abgestürzt (Gegenwette verloren): Nur noch knapp 600 Euro liegen hier. Aber gut, das gehört dazu. Theoretisch kein Problem. Abgerechnet wird am Ende. 😉 Da mein betFIRST-Konto alles andere als leer ist, läuft mein Bonusdurchlauf noch. Glücklicherweise muss ich nur noch ein weiteres mal 400 Euro umsetzen und es ist geschafft. Also die nächsten Wetten platzieren: 400 Euro auf Sieg Tottenham bei betFIRST. Knapp 390 bei Orbit GEGEN Tottenham (also unentschieden oder Sieg Everton).

Ein paar Stunden später: Das Spiel endet Unentschieden. Damit gewinnt meine Gegenwette. Gut für den Orbit-Kontostand. 🙂 Und: Bonusdurchlauf beendet. Kontostand bei betFIRST um 400 Euro geschrumpft, dennoch liegen noch ca. 800 Euro dort. Heißt: Fleißig verifizieren und auszahlen. Wird etwas dauern.

Es ist geschafft. Die 800 Euro sind auf meinem Konto gelandet. Per Überweisung, deshalb hat das Ganze knapp 4 Tage gedauert. Zeit abzurechnen: Mein Orbitkonto ist um 476,40 Euro geschrumpft. 802,12 Euro hat betFIRST mir überweisen. Differenz: 325,72 Euro. 200 Euro habe ich bei betFIRST eingezahlt, die müssen raus gerechnet werden. Bleibt, tatsächlich, ein Gewinn von 125,72 Euro! Wahnsinn! Es funktioniert wirklich. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.